Mimaki UJF 7151 plus

 

Der UJF 7151 plus aus dem Hause Mimaki bietet die aktuellste Technologie für eine leistungsstarke und zuverlässige digitale Alternative zum traditionellen Siebdruckverfahren. Das Gerät setzt sich an die Spitze der aktuellen Entwicklungen im Bereich der kompakten UV-LED Direktdrucktechnologie und ist für die industrielle Produktion in allerhöchster Qualität ausgerichtet.

  • Perfekte Positionierung der Tintentropfen mit bis zu 1.200 dpi
  • Hohe Druckgeschwindigkeit
  • Direktdruck auf verschiedensten Materialien bis zu 15,3cm Dicke und
  • auf einer Fläche von 71 x 51 cm
  • MAPS4 & MFD1 für herausragende Bildqualität
  • 6 Druckköpfe
  • Prozessfarben, Weiß und Klarlack
  • Inklusive Primer

Raum für Ihre Kreativität

Mit dem UJF 7151 veredeln Sie diverse Werbeartikel wie Stifte, Verpackungen, Beschilderungen, Oberlächen für Messtechnik und -instrumente, maßgeschneiderte Produkte, personalisierte Geschenkartikel, Abdeckungen für elektronische Geräte und vieles mehr.

Präzise Ergebnisse durch hochwertige Konstruktion

Der Drucktisch wird über vier Spindelmotoren während des Druckvorgangs anstelle der Y-Bar präzise angehoben oder abgesenkt. Dadurch können Schwingungen in der Druckereinheit reduziert und die Tröpfchen genauer platziert werden, die Qualität steigt.

Drucken: Unterbrechungsfrei & effizient

Durch Benutzung einer benachbarten Düse kann der Druckvorgang bei Düsenfehlfunktionen ohne Einbußen in der Leistung oder bei der Bildqualität fortgesetzt werden. Das Tinten Zirkulationssystem reduziert die Sedimentierung im Druckkopf und garantiert dadurch einen stabilen Tintenausstoß. Zusätzlich sorgt es durch das Entfernen von Luftblasen, die die Düse verstopfen können, für eine kostengünstigere und stabile Druckausgabe.

Advanced Pass System - MAPS4

Die einzigartige Anti-Banding Funktion MAPS4 von Mimaki versteht sich als erweiterte Nachfolgeversion von MAPS3. Die Ränder der Streifen werden überdruckt bzw. mit weniger Tintentropfen bedruckt, so wird einer Streifenbildung vorgebeugt.

Mimaki Fine Diffusion 1 - MFD1

Bilddaten werden mittels Dithering verarbeitet und für den Tintenstrahldruck umgewandelt. Vereinzelt kann es dabei selbst bei Hochleistungsdruckern zu Bildrauschen durch Muster- und Fehlerdiffusion kommen, dies führt zu ungleichmäßigen Farbdruck oder großen Tonwertsprüngen. Die neue Bildverarbeitung MFD1 der Rasterlink 6 Software (ab Version 4.0) löst durch hybride Verarbeitung von Muster- und Fehlerdiffusion genau dieses Problem um die Druckqualität nachhaltig zu verbessern.

Umweltfreundliche Technologie

  • Weniger Verwurf durch On-Demand Produktion
  • Kein Transferpapier durch Direktdruck
  • Kein auffälliger Geruch
  • Übermäßiger Lärm wird vermieden

Mimaki UJF 7151 plus

Spezifikationen

Druckkopf

Piezoelektrische Druckköpfe für "Drop on demand"
(6 Druckköpfe in versetzter Anordnung)

Druckauflösung

max. 1200 x 1200 dpi

Maximale Druckfläche

Breite 710 mm, Länge: 510 mm

Tinten

 

Tintenart

  • LH-100 (C/M/Y/K/W/Cl)
  • LUS-120 (C/M/Y/K/W)
  • LUS-350 (C/M/Y/K/W/Cl)
  • PR-200 (Primer)

Tintenzufuhr

1000-ml-Flasche

Medien

 

Max Format

Breite: 710mm , Länge: 510 mm

Stärke

max. 153 mm

Gewicht

max. 10 kg

Sonstiges

 

Geräuschpegel

 

Schnittstelle

USB 2.0 Hi-Speed / Ethernet 1000BASE-T

Zertifizierung

VCCI-Klasse A / FCC-Klasse A / ETL UL 60950-1 / CE-Kennzeichnung (EMV, Niederspannungsrichtlinie, Maschinenrichtlinie und RoHS) / CB / Energy Star / REACH

Stromversorgung

Einphasig, 100-120 VAC / 200-240 VAC

Stromaufnahme 1,3 kW

Umgebungsbedingungen

 

Temperatur

20– 25°C für stabilen Betrieb, max. +/- 10°C Veränderung pro Stunde

rel. Luffeuchte

35 – 65% (nicht kondensierend)

Staub

entsprechend normaler Büroumgebung

Abmessungen (B x T x H) / Gewicht

2.198 mm x 1.572 mm x 1.273 mm / 317 kg (einschl. Gewicht für Unterbau)